Abteilung Bogensport

Diese Abteilung besteht seit 2011. Ihre Gründer sind Wilfried Nagel und Frank Lutterklas, die auch derzeit diese kleine Gruppe leiten. Sie werden unterstützt von einem Team erfahrener Bogenschützen, die alle ehrenamtlich mithellfen, das wöchentliche Training bzw. die Schießaufsicht zu gewährleisten.Die Bogensportler des TSV Amshausen sind sogenannte Feldbogenschützen.

Feldbogenschießen basiert weitgehend auf dem traditionellen Bogenschießen, d.h. es wird ohne Zielvorrichtungen oder anderen Zusatzausstattungen geschossen. Wir haben ein kleines Schießgelände mit Bauwagen auf dem Sportplatz an der Amshausener Straße. Dort haben wir in Eigenarbeit neben zwei Einschießwänden auch einige Sonderziele aufgebaut. Das sind z.B. 4 Klappscheiben und ein Auslöse- Pendel. Im neuen "Aquarium" wird auf frei hängende Tierscheiben geschossen. Für das Schießen auf Schaumstofftiere haben wir leider nur einen kleinen Waldparcours entlang des Sportplatzgeländes. Die Situation wird dabei möglichst eng an das jagdliche Vorbild angelehnt. Der Schütze muss z.B. durch Astgabeln hindurch versuchen, das Ziel zu treffen. Ziel ist es, den Pfeil in das „Kill“ des stilisierten Tiers zu platzieren, also den Bereich, wo Herz und Lunge liegen würden. Verantwortlich : Frank Lutterklas